Westerwald-On.de
Das Event-Magazin im Westerwald



Kunst & Kultur

21.09.2008

eigenART Kulturherbst 2008 (Wissen)

Hinweis: Sie befinden sich im Archiv, diese Veranstaltung ist bereits vorbei!
In unserem Eventkalender finden Sie die aktuellen Events im Westerwald.
Schlagwörter: ,
eigenArt_Wissen

Die neuten Kulturtage, die noch bis einschließlich 29. November andauern, decken auch in diesem Jahr wieder das volle Spektrum an hervorragenden Veranstaltungen ab. Alleine drei Kunstausstellungen , die 7. Westerwälder Literaturtage, zwei Lesunge, ein Konzertabend, ein Liederabend,ein ganz besonderes Klavierkonzert sowie Theateraufführungen für Kinder und Erwachsene zeigen, dass es sich lohnt, in die Stadt an der Sieg zu kommen: Hier finden Sie große Kultur zu kleinen Preis für jedes Alter und jeden Geschmack. Nachfolgend finden Sie das Programm bis Mitte Oktober im Überblick.

Prima Klima: Ausstellung von Erwin Rickert

Zeichnungen , Radierungen und Aquarelle von „Galapagos und Wind im Wald“ zeigt die Ausstellung des Betzdorfer Künstlers Erwin Rickert in den Siegsälen des Schlosses Schönstein. Offiziell eröffnet wird die Ausstellung am Montag, dem 15. September, um 19:00 Uhr. Ab Dienstag, dem 16. September, sind die Pforten täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Tournetheater Hamburg: Faust

Der Tragödie erster Teil von Johann Wolfgang Goethe. Das Drama um die Grenzen des Menschseins und den Umgang mit denen, die wir lieben, ist heute so aktuell wie zur Zeit seiner Entstehung. In der Inszenierung des Tournetheaters Hamburg wird ein Bogen geschlagen zwischen dem klassischen Ausdrucksformen des Theaters und dem gut dosierten Einsatz multimedialer Mittel. Im Zentrum des Geschehens stehen die Sinnsuche des Faust, die Verführung Gretchens nd ein Mephisto, der sich in dieser Interpretation der Werbeästhetik bedient. Die Protagonisten handeln letzlich frei, sie haben die Wahl und sind für ihre Taten verantwortlich.
Der Eintritt beträgt 8 Euro, für Schüler, Studenten und Erwerbslose 6 Euro (Abonnement und Wissener Gutscheinbuch (2 für 1) gelten. Der Veranstalter ist die VHS Wissen e.V.

Nina Berkulin: Herbst zeitlos

Nina Berkulin aus Breitscheid präsentiert Zeichnung und Malerei unter dem Motto „Herbst-zeitlos“. Auf dem Gebiet der Malerei ist Nina Berkulin bei den Zeichnern anzusiedeln. Zwar trifft von Leinwand auf Papier, von Ölkreide über Tempera alles aufeinander, dennoch ist es meist der Stift (Kugelschreiber, Bleistift, Fineliner), der den Ton angibt und damit der Farbe auf dem Papier das Feld bereitet. Hungrig kitzelt ein Strich am anderen und was daraus entsteht ist ein Herumtrieb von fliegenden Bauten und Kopfgeburten… Vernissage: Samstag, 20. September, 11:00 Uhr !
Der Eintritt ist frei, die Öffungszeiten: Mo.-Fr.: 8:30 – 18:00 Uhr, Sa. 8:30 – 14:00 Uhr, Veranstalter: Pflanzenhof Schürg

7. Westerwälder Literaturtage

„Arbeitswelten – Lebenswelten“, der dieesjährige Themenschwerpunkt des Kultursommeres Rheinland-Pfalz ist in der Literatur so präsent wie in kaum einer anderen Kunstgattung. Die enge Verzahnung der Arbeitswelt mit allen anderen Lebensbereichen, mit dem Familienleben, den sozialen Beziehungen, dem sozialen Status, den Handlungsspielräumen, mit dem Selbstwertgefühl, ja sogar mit der psychischen und physischen Gesundheit, ist unbestritten.
Eingeladen wurden eine Autorin und zwei Autore, die sich besonders intensiv mit verschiedenen Arbeits- und Lebenswelten auseinandergesetzt haben. In ihrem preisgekrönten Roman „Mobbing“ schildert Anette Pehnt, wie eine ganze Familie durch die Schikanen zerrüttet wird, die dem Ehemann und Vater am Arbeitsplatz widerfahren. Burkhard Spinnen wiederum beschreibt in seinem Roman „Mehrkampf“, der nur vordergründig als Kriminalroman daherkommt, Karrieren und Scheitern eines Sportlers und eines Kommissars. Beide Autoren haben sich auch mit den Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen auseinandergesetzt und werden jeweils am frühen Abend für ein junges Publikum lesen. Bei der beliebten Matinee mit Hanns-Josef Ortheil am Sonntagmorgen wird die Arbeit des Schriftstellers selbst im Mittelpunkt stehen.

Freitag, 19. September 2008
Ort: Schloss Schönstein, Kaminzimmer
17:00 Uhr: Begrüßung und Einführung durch Hanns-Josef Ortheil
anschließend: Anette Pehnt liest für Kinder ab 5 Jahren aus Anika und die geheimnisvollen Freunde; 19:00 Uhr: Die Autorin liest aus Mobbing

Samstag, 20. September 2008
Ort: Schloss Schönstein, Kaminzimmer
17:00 Uhr: Burkhard Spinnen liest für Kinder ab 10 Jahren aus Belgische Riesen
19:00 Uhr: Der Autor liest aus Mehrkampf

Sonntag, 21. September 2008
Ort: „Der Garten“, Wissen-Frankenthal
11:00 Uhr: Hanns-Josef Ortheil spricht über das Thema „Wie Schriftsteller arbeiten“. Nach der Veranstaltung besteht die Möglichkeit zum Mittagessen im „Der Garten“

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl bei allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich und kann telefonisch über 02742-1874 erfolgen.





 
 

 
 

Literatur-Oper Köln

Die Literatur-Oper betritt seit einigen Jahren Neuland im Bereich des Musiktheaters. Die Kombination aus Romandramatisierung, Schauspiel und Oper, sowie Monologe und Arien. Ein vampiristisches Nachtprogramm mit Auszügen aus Br...
von Moderator
0

 
 
festival

Feel the Sound Pop-Festival

Das ist schon eine kleine Sensation in der Westerwaldregion ! Zum 150 jährigen Jubiläum geht die Kreissparkasse Altenkirchen wieder einmal „in die vollen“ und präsentiert das Konzerthighlight im Spätsommer: Monr...
von Moderator
0