Westerwald-On.de
Das Event-Magazin im Westerwald



Events

01.09.2013, 10:00 Uhr

Großes Flughafenfest auf dem Siegerland-Airport (Burbach)

Hinweis: Sie befinden sich im Archiv, diese Veranstaltung ist bereits vorbei!
In unserem Eventkalender finden Sie die aktuellen Events im Westerwald.
Einen kombinierten Formations-Kunstflug mit einem „richtigen“ Flugzeug und einer Modellmaschine servieren Ralf und Nico Niebergall. Das macht den Biden so schnell niemand nach. Foto: Detlef Krentscher

Burbach (jh) – Von seiner Schokoladenseite gedenkt sich der mit 550 Metern über NN zweithöchst gelegenen Flughafen Deutschlands am kommenden Sonntag (1. September) zu präsentieren.

Und was den Siegerland-Airport beflügelt, liegt ja auf der Hand: Flugzeuge in allen Ausführungen, große kleine, alte und hochmoderne, Hubschrauber, Motorsegler, Fallschirmspringer, funkgesteuerte Modellmaschinen – die gesamte Palette der Luftfahrt. „Nicht Kleckern, Klotzen“, hat Programmchef Volker Petri als Devise ausgegeben. Und so soll es sein.

Die Besucher erwartet ab 10 Uhr vormittags bei freiem Eintritt ein spannendes, actionreiches Programm, das sich natürlich überwiegend am Himmel abspielt. Aber auch am Boden gibt es eine Menge zu erleben und zu bestaunen.

Einen kombinierten Formations-Kunstflug mit einem „richtigen“ Flugzeug und einer Modellmaschine servieren Ralf und Nico Niebergall. Das macht den Biden so schnell niemand nach. Foto: Detlef Krentscher

Einen kombinierten Formations-Kunstflug mit einem „richtigen“ Flugzeug und einer Modellmaschine servieren Ralf und Nico Niebergall. Das macht den Biden so schnell niemand nach. Foto: Detlef Krentscher

Die Platzherren haben die Namen vieler namhafter Piloten mit rasanten Acts auf dem Fahr-, pardon, Flugplan notieren können. Wobei die Königsdisziplin der Luftfahrt, der Kunstflug, dominiert.

Hier können die Veranstalter aus dem Vollen schöpfen. Walter und Toni Eichhorn sind mit ihrem neuen spektakulären Programm und ihren neuen Extra-Flugzeugen ebenso vertreten wie Ralf und Nico Niebergall, das zweite Vater-Sohn-Gespann dieses Tages.

Die beiden servieren eine Deutschlandweit einmalige Kombination aus parallelem Motor- und Modellformationskunstflug.

Himmelspoesie mit Paraffin als Tinte

Headbanger: Walter und Toni Eichhorn präsentieren über ihrem angestammten Trainingsgelände,  der Lipper Höhe,  mit ihren neuen Extra-Maschinen ihr neues, spektakuläres Programm. Foto:  Sven Vollert

Headbanger: Walter und Toni Eichhorn präsentieren über ihrem angestammten Trainingsgelände, der Lipper Höhe, mit ihren neuen Extra-Maschinen ihr neues, spektakuläres Programm. Foto: Sven Vollert

Himmelsschreiber Uwe Klöckner tritt mit Heimvorteil an und malt mit der weltweit einzigen „Mylius“ My 102 Tornado expressionistische Kunstwerke aus Paraffin unter die Wolken. Und immer, wenn Friedrich Diehl, Thomas Holz, Ludolf Decker und Jan Diehl die Motoren anwerfen, wird es prickelnd-nostalgisch. Deren Luftballett mit vier historischen Doppeldeckern beeindruckt nicht nur passionierte Oldie-Fans.

Und Nachbarschaftshilfe kommt auch vom LSV Hellertal, der einen flotten Dreier beisteuert: Eine Kunstflugformation mit drei Motorseglern. Vergleichbares gibt es auch weit und breit nicht.

Nur die Spitze des aero-tischen Eisbergs

Aber das ist nur die Spitze des aero-tischen Eisbergs. Zahlreiche weitere außergewöhnliche Luftnummern wechseln sich bis 18 Uhr ab. Es geht Schlag auf Schlag. Die Bundesluftwaffe schickt einen ihrer „Engel der Lüfte“ auf die Lipper Höhe, eine imposante C-160 Transall. Deren Rotor-gestützte Pendant, der „gelbe Engel“ des ADAC, ist ja hier quasi zu Hause und selbstverständlich ebenfalls mit von der Partie. Hubschrauber-Rundflüge mit Kayflys Jet-Ranger oder solche mit Flächenflugzeugen sind allemal drin.

Von der angrenzenden Breitscheider „Hub“ schleicht sich Michael Göst an, um mit seiner Lo 100 der laut- und motorlosen Aerobatic-Variante, dem Segelkunstflug, wieder alle Ehre machen.

Und: Das Ganze ist für einen guten Zweck. Der Reinerlös ist für Reiner Meutschs Hilfsorganisation „Fly & Help“ bestimmt, die in Kooperation mit der Welthungerhilfe eine Grundschule in Äthiopien finanziert. Der RPR-1 Mann („Mein Abenteuer“) wird den Programmablauf, der noch etliche kreative Überraschungen beinhaltet, auch moderieren.

Bei der großen „Fly & Help“-Verlosung winken übrigens Preise im Gesamtwert von über 30.000 Euronen. Weitere Infos unter www.siegerland-airport.de.

Veranstaltungsort


Infos zur Veranstaltung

Website: http://www.siegerland-airport.de




 
 

 
1233227_643823342324005_1446559803_o

Großes Oktoberfest des Musikverein Hundsangen

Wer einen Blick in den Kalender wirft, wird feststellen, dass am 23.09.2015 Herbstanfang ist. Somit ist der Oktober in greifbarer Nähe. Entsprechend werden am 19. September 2015 die Wies’n in München eröffnet. Doch soweit m...
von Moderator
0

 
 
10653540_846327875379619_2958069504568811600_n

8. Raubacher Oktoberfest

Am 25. Oktober heißt es wieder „O'zapft is!“ beim diesjährigen Raubacher Oktoberfest! Zum achten Mal lädt der SV Raubach zur „Wiesnzeit“ ein! Es wartet ein Event mit viel guter Stimmung, bayrisch...
von Moderator
0

 
 
Fest der Sinne Bergerhof

1. „Fest der Sinne“ im Hofgut Bergerhof

Dörnberg – Dekoratives und Köstliches, Praktisches und Erlesenes, Wohlriechendes, Kleidsames und Hörenswertes – ein Fest, das nicht nur die, sondern alle Sinne ansprechen soll und wird. Und zu einem solchen lädt...
von Moderator
0

 

 
feuerwehr-hoehr-grenzhausen

135 Jahre Freiwillige Feuerwehr Höhr-Grenzhausen

Die Feuerwehr Höhr-Grenzhausen lädt traditionell zum City- und Brunnenfest am zweiten Sonntag im September ab 11.00 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. In diesem Jahr aus besonderem Anlass: 135 Jahre Freiwillige Feuerwehr &...
von Moderator
0

 
 
Smoke on! Flotter Vierer am Himmel. Ein Anblick, der Oldie-Fans glücklich macht. Die Freunde prächtiger historischer Flugzeuge dürften am dritten August-Wochenende in Motabaur voll auf ihre Kosten kommen. Foto: biplanes.de

Barnstormers Barbecue: Über 100 Historische Flugzeuge in Montabaur

Man pflegt sie, Gert Fröbe lässt grüßen, floskelhaft als „Tollkühne Männer in ihren fliegenden Kisten“ zu bezeichnen. Und sie haben am 17. und 18. August nur ein Ziel: Montabaur. Auf dem Flugplatz des LSC West...
von Moderator
0

 
 
_HttenpartyIMG_1496

Schützenfest mit Party-Highlights

Alljährlich trifft sich im Juli Jung und Alt,um an vier Tagen im großen Festzelt am Marenbacher Schützenhaus traditionell und modern das Fest der Feste zu feiern. Dabei geht es in diesem Jahr durch die unterschiedlichsten Mu...
von Moderator
0